Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will
Francois Rabelais

Vorschule – ist die Zeit Ihres Kindes vor der Schule

Die Vorschularbeit findet in unserem Haus vom ersten Tag an statt und endet mit dem Eintritt in die Schule. Jeder Abschnitt der Kindergartenzeit hat dabei seine eigene Wichtigkeit und Wertigkeit.

Je nach individueller Entwicklung erwerben Kinder Werte und Wissen um Selbstbestimmung, Sach- und Handlungsfähigkeit, das Leben in der Gemeinschaft und Einfühlungsvermögen. Dies alles sind Voraussetzungen für unser heutiges gesellschaftliches Leben und bilden die Grundlage für den Schuleintritt. Deshalb bereiten wir unsere künftigen Schulkinder neben Lernangeboten in altersgemischten Ganztagsgruppen auch in einer altershomogenen Kleingruppe gezielt auf die Schule vor. Altersgerecht heißt: altersdifferenziert mit höheren Anforderungen, längeren Beschäftigungen und mit einer gewissen Pflicht und Regelmäßigkeit.

Wir wollen den Kindern durch ganzheitliche Angebote eine gute Grundlage für schulisches Lernen vermitteln. Dabei knüpfen wir an ihre sozialen und emotionalen Fähigkeiten an und legen sehr viel Wert auf die Stärkung ihres Selbstbewusstseins und das eigene Handeln. Unsere Schulkinder (Regenbogenkinder) sollten vor dem Eintritt in die Schule in der Lage sein, Verantwortung für Aufgaben zu übernehmen und sich auch selbst Ziele zu setzen.

Auch die Entwicklung der Sprach- und Sprechkompetenz wird in dieser Zeit noch intensiver und gezielter gefördert (u. a. Würzburger Sprachmodell). Wir motivieren die Kinder Fragen, Gedanken, Bedürfnisse und Ideen zu formulieren und zu begründen. Ihr Wortschatz wird größer und sie erlangen die Fähigkeit, anderen aufmerksamer zuzuhören und vor allem sie aussprechen zu lassen. Sowohl im Alltag als auch durch gezielte Angebote werden die Fähigkeit zur Konzentration und Ausdauer gestärkt. Selbstverständlich werden fein- und grobmotorische Kompetenzen wie Stifthaltung, Umgang mit kleinen Materialien etc., sowie Gleichgewichts- und Koordinationssinn der Regenbogenkinder intensiv beobachtet und trainiert (spezielles Turnangebot für Schulkinder).

Mit den Angeboten in der Mathematik- und Forscherecke kommen wir der Neugier der Kinder im Wissenschafts- und Experimentierbereich nach und vermitteln z.B. Grundvoraussetzungen für Mengenverständnisse und Zahlen. Dabei bieten wir ihnen bewusst viel Freiraum, damit sie ihre eigene Kreativität immer wieder neu weiterentwickeln können. Wir sehen uns in dieser Zeit immer als Begleiter der Kinder in ihrem eigenen Tun und vertrauen auf ihren Selbstbildungsprozess. Weitere Inhalte unserer Vorschularbeit sind:

  • Verkehrserziehung
  • Feuerwehr- und Polizeibesuche
  • Erste Hilfe-Übung
  • Schulbesuche
  • Besuch von Museen
  • Erkundung der Stadt München
  • Abschlussfeier der Vorschulkinder mit Segnung
  • Übernachtung der Schulkinder