Allgemeine Regelungen

Anmeldetermine

Die Anmeldung erfolgt nach telefonischer Absprache oder am „Tag der offenen Tür“, der im Gemeindeblatt und auf unserer Homepage bekannt gegeben wird.

Aufnahmebedingungen

Die Kinder werden im Regelfall zu Beginn jedes neuen Schuljahres im September aufgenommen.

Jedes Kind sollte zu Beginn der Aufnahme in die Krippe das erste Lebensjahr vollendet haben, bei einer Aufnahme in den Kindergarten das 3. Lebensjahr. Zur Aufnahme in den Hort muss das Kind einen Schulplatz nachweisen.

Familien, die in schwierigen Situationen oder sozialen Notlagen sind, und Alleinerziehende werden besonders berücksichtigt. Geschwisterkinder werden nach Möglichkeit bevorzugt.

Über die Aufnahme entscheidet der Träger in enger Verbindung mit der Leitung. Zusagen werden möglichst Ende April, Anfang Mai verschickt. Absagen werden nicht verschickt.

Die Eingewöhnung der Kinder erfolgt nach individueller Absprache (wird während des Erstgespräches vereinbart).

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag 7.15 - 17.15 Uhr
Freitag 7.15 - 16.30 Uhr

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingangstür nur für die Bring- und Abholzeiten offen.

Kernzeiten

Die Eltern haben die Möglichkeit ihre Betreuungszeiten individuell zu gestalten und zweimal im Jahr zu ändern. Es ist nur möglich 5 Tage die Woche zu buchen.

Die Kinder sollten zu folgenden Kernzeiten in den Bereichen anwesend sein, um eine pädagogische Gruppenarbeit zu gewährleisten. Während dieser Zeiten können die Kinder in der Regel nicht abgeholt werden.

  • Krippe: 8.30 - 14.30 Uhr
  • Kindergarten: 8.30 - 12.30 Uhr, 14.30 -16.00 Uhr
  • Hort: ab Schulschluss bis 16.00 Uhr

Schließzeiten

Insgesamt gibt es bis zu 30 Schließtage, die den Eltern schriftlich noch vor Beginn der Sommerpause für das jeweils nächste Kindergartenjahr ausgehändigt werden. Unsere Einrichtung ist zu folgenden Zeiten geschlossen:

  • In den Weihnachtsferien
  • Die letzten 3 Wochen während der Sommerferien (Schulferien)
  • An einzelnen Tagen, die zwischen Wochenende und einem Feiertag liegen
  • An 2 Tagen für die Konzeptionsarbeit
  • An einem Tag für den Betriebsausflug

Essens- und Getränkeangebote

Die Krippenkinder bekommen täglich von eigenen Köchinnen frisch zubereitetes kleinkindgerechtes Mittagessen, die Kindergarten- und Hortkinder bekommen das Mittagessen von einem Catering-Service geliefert. Die Kinder bekommen Wasser, Milch und Tee angeboten. Wir bieten den Kindern ständig frisches Obst an. Grundsätzlich beachten wir Nahrungsunverträglichkeiten und religiös bedingte Essgewohnheiten.

Belehrungen

Alle Mitarbeiter erhalten jährlich eine Sicherheits- und Hygienebelehrung. Regelmäßig werden Brandschutz- und Evakuierungsübungen durchgeführt. Alle 2 Jahre findet ein Erste-Hilfe-Kurs „Erste Hilfe am Kind“ statt.